1 2 3

Hinter dem Pergament: die Welt.
Der Frankfurter Kaufmann Peter Ugelheimer und die Kunst der Buchmalerei im Venedig der Renaissance

Ausstellung im Kreuzgang des Dommuseums Frankfurt

9. März - 10. Juni 2018

 

Gezeigt werden die Anfänge der Buchdruckerkunst und ihr Weg von Mainz über Frankfurt nach Venedig. Ihr Protagonist ist der Frankfurter Kaufmann Peter Ugelheimer der früh seine Begeisterung für die neue Technologie entdeckte und neue Handelswege schuf um sie zügig an die Abnehmer zu bringen.

 

Doch Peter Ugelheimer sah das Buch nicht allein als Handelsware. Mit seinem Namen verbindet sich eine der schönsten Büchersammlungen der Renaissance. Er besaß mit ganzseitigen Bildern und luxuriösen Einbänden ausgestattete Drucke auf Pergament, verziert von den besten Buchmalern Oberitaliens, die Antikennähe und optische Illusionen meisterhaft verbanden. Heute zählen die Werke aus Ugelheimers Sammlung zu den schönsten Büchern in Bibliotheken auf der ganzen Welt.

 

Diese Ausstellung erzählt von einer doppelten Faszination: für die neue Technologie des Buchdrucks und für die Kunst der Renaissance. Beide sollten den Blick auf die Welt grundlegend verändern.